Aktuelles

11. - 13.04.2022

Auswertung der Hälterung 2021/22

Die Jungmuscheln wurden über den Winter in unterschiedlichen Projektgewässern (Gießenbach, Kleine Naarn, Schwarze Aist, Waldaist) und  in unterschiedlichen Hälterungssystemen (Buddensiek-Box, Muschelsilo, Holzkiste) gehältert. Anfang April fand die Auswertung der Überlebens- und Wachstumsraten aller nachgezüchteten Jungmuscheln statt. 
Erfreulicherweise zeigten, wie bereits im Vorjahr, nahezu sämtliche Stämme und Jahrgänge hohe Überlebensraten. 
Wie bereits in den letzten Jahren konnte festgestellt werden, dass unsere adaptierten Holzkisten für die Hälterung älterer Jungmuscheln besonders gut geeignet sind. Darum wurden im Rahmen der diesjährigen Überprüfung sämtliche Jungmuscheln der Jahrgänge 2011 bis 2016 in Holzkisten übersiedelt. 

 

08.03.2022

Fachtagung Freising


Am 08. März fand die 11. Fachtagung in Freising mit dem Thema „Muschelschutz in Zeiten des Klimawandels – Herausforderungen und Strategien“ in Freising statt. „Vision Flussperlmuschel“ war mit zwei Teilnehmern dabei, nämlich Clemens Gumpinger und Daniel Daill. Ersterer hielt einen Vortrag mit dem Titel „Gedanken zur Entwicklung der Flussperlmuschel-Artenschutzprojekte im Lichte des Klimawandels“.

23.12.2021

Das Artenschutzprojekt "Vision Flussperlmuschel" wünscht

FROHE WEIHNACHTEN und

EIN GUTES NEUES JAHR 2022!

 

01.11.2021

Ende der Flussperlmuschel-Ausstellung - „Heimische Perlengeheimnisse“

Wie hier bereits mehrfach berichtet, fand von Juni bis Ende Oktober 2021 im Mühlviertel die Wanderausstellung „Heimische Perlengeheimnisse“ statt. Diese wurde von der Oö. Landes-Kultur GmbH organisiert. Das Büro blattfisch e.U. leistete dabei umfassende fachliche Unterstützung.
Im Rahmen der Ausstellung wurden vom Büro blattfisch e.U. Führungen durch die Muschelzuchtanlage in Kefermarkt angeboten sowie an der Podiumsdiskussion mitgewirkt.

Die Wanderausstellung endete mit 26.10.2021 in Perg.  Sie leistete einen wertvollen Beitrag zur Bewusstseinsbildung in der lokalen Bevölkerung. Viele TeilnehmerInnen bekundeten ihr Interesse an der Flussperlmuschel und deren Schutz, was besonders wichtig für zukünftige Erhaltungsbemühungen ist. 

 

07. - 08.10.2021

Internationale Konferenz „Malšemuschel“

Im Oktober nahmen Clemens Gumpinger, Sarah Höfler und Daniel Daill an der internationalen Abschlusskonferenz des Interreg-Projektes „Malšemuschel“ in Krumau (Tschechien) teil. Die beiden letztgenannten hielten dabei folgende Vorträge:

„Comparison of land-use changes in intensively used areas in Bavaria and in the Bohemian-Austrian border region and the different implications for riverine ecosystems and species conservation“ von Sarah Höfler sowie

„Rearing of freshwater pearl mussels (Margaritifera margaritifera) in Austria: challenges and preservation strategies“ von Daniel Daill.

 

23. - 27.08.2021

Wissenschaftliche Exkursion nach Austevoll (Norwegen)

Im Rahmen des europäischen Förderprogramms COST war es möglich, die Flussperlmuschel-Nachzuchtanlage in Austevoll (Norwegen) zu besuchen. Der Fachbereich Biologie der Universität Bergen betreibt dort seit 2011 ein sehr erfolgreiches Zuchtprogramm für die Flussperlmuschel.
Ziel der Forschungsreise war es, diese Nachzuchtanlage zu besuchen, um von dem enormen Wissen, das dort bereits gesammelt wurde, zu profitieren und die methodischen Ansätze kennenzulernen sowie die internationale Zusammenarbeit zwischen der österreichischen und norwegischen Arbeitsgruppe zu intensivieren. Im Zuge des Besuches konnten wertvolle Informationen gewonnen werden, die bei der Aufzuchtphase 2022 umgesetzt werden.

 

Juni - August 2021

Muschelernte 2021

Wie in den Vorjahren fand auch heuer wieder die Ernte der Jungmuscheln in der Muschelzuchtanlage in Kefermarkt statt. Dabei konnten insgesamt 12.537 Jungmuscheln gewonnen werden. Im Detail wurden 9.977 Aist- und 2.560 Naarn-Jungmuscheln geerntet.

 

05.08.2021

Podiumsgespräch im Stift Schlägl

Im Rahmen der Flussperlmuschel-Ausstellung der Oö. Landes-Kultur GmbH lädt das Stift Schlägl am 05.08.2021 zu einem Podiumsgespräch ein. Bei diesem werden Würdenträger des Stifts Schlägl, Vertreter der Abteilung Naturschutz am Amt der Oö. Landesregierung sowie der Oö. Landes-Kultur GmbH und Flussperlmuschel-SpezialistInnen anwesend sein und über verschiedene spannende Aspekte der Flussperlmuschel sprechen.
Wir freuen uns auf EureTeilnahme!

 

08.06.2021 bis 26.10.2021 - Ausstellung

Heimische Perlengeheimnisse - Die vielen Aspekte der Flussperlmuschel

Schaut vorbei und erfahrt Neues zum Thema Flussperlmuschel in Oberösterreich.
Aktuell kann die  Wanderausstellung noch bis 05.09.2021 in Aigen-Schlägl besucht werden.

Der Eintritt ist frei.

Der nächste Ausstellungsstandort ist von 14.09.-26.10.2021 in Perg.

 

08.06.2021 - Kefermarkt

Eröffnung der mobilen Flussperlmuschel-Ausstellung –

„Heimische Perlengeheimnisse“

Die Wanderausstellung der OÖ Landes -Kultur GmbH wurde am 08.06.2021 im Schloss Weinberg in Kefermarkt feierlich eröffnet. Im Rahmen der Wanderausstellung wird die faszinierende Geschichte und das Leben der Flussperlmuschel erzählt. Dabei werden kulturelle, ökologische und wirtschaftliche Aspekte der Flussperlmuschel in Oberösterreich präsentiert. Außerdem veranschaulicht eine begehbare Bachlandschaft mit vielen Bewohnern, dass ein intakter Lebensraum für alle Lebewesen von höchster Wichtigkeit ist und deshalb unbedingt geschützt werden muss.

Die Ausstellung in Kefermarkt kann noch bis 18.07.2021 täglich von 08:00-18:00 Uhr, natürlich gratis, besucht werden.

Nächste Haltestelle der Wanderausstellung ist das Stift Schlägl in Aigen-Schlägl. Dort ist der Schauraum für Interessierte von 27.07. bis 05.09.2021 geöffnet.

 

 

Juni - Oktober 2021

Flussperlmuschel-Ausstellung -

"Heimische Perlengeheimnisse"

In Zusammenarbeit mit der Oö. Landes-Kultur GmbH wird eine Ausstellung zum Thema Flussperlmuschel in Oberösterreich gestaltet. Dabei handelt es sich um eine mobile Schauraum-Ausstellung (Containerausstellung) an drei unterschiedlichen Standorten im Mühlviertel – konkret in Kefermarkt, Aigen-Schlägl und in Perg. In dem Ausstellungscontainer werden die faszinierende Geschichte und das Leben der Flussperlmuschel für alle Altersgruppen spannend aufbereitet. Als zusätzliches Highlight werden jeden Nachmittag Kultur- und NaturvermittlerInnen für Gespräche zu den Ausstellungsinhalten über moderne Hologramm-Projektionen in den Schauraum geschaltet. Außerdem werden auch Führungen durch unsere Nachzuchtanlage angeboten.

Der Auftakt der Containerausstellung findet am 8. Juni 2021 im Schlossgelände Weinberg in Kefermarkt statt.

Weitere Infos unter:
https://www.ooelkg.at/de/ausstellungen/detail/heimische-perlengeheimnisse.html