Aktuelles

16.11.2018

Internationaler Experten Workshop zur Wiederansiedelung von nachgezüchteten Flussperlmuscheln

Gemeinsam mit der Abteilung Naturschutz vom Amt der Oberösterreichischen Landesregierung fand unter Federführung des Büros Blattfisch, am 8. und 9. November 2018, ein internationaler ExpertInnen Workshop zum Thema “Mesohabitat requirements for the reintroduction of freshwater pearl mussels (Margaritifera margaritifera)” statt. Etwa 20 europäische Flussperlmuschel ExpertInnen diskutierten zwei Tage lang über den Themenkreis Wiederansiedelung für nachgezüchtete Flussperlmuscheln.
Nach einem Einführungsvortrag von Daniel Daill wurden am ersten Tag die potentiellen oberösterreichischen Wiederansiedelungsgebiete im Rahmen einer Exkursion vorgestellt. Am zweiten Tag wurde, auf Schloss Weinberg in Kefermarkt, auf Basis von Fachvorträgen über die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Wiederansiedelung, notwendige Maßnahmen in den Einzugsgebieten und mögliche weitere Kooperationen diskutiert. Die neuesten Erkenntnisse und Erfahrungen werden direkt ins österreichische Flussperlmuschelprojekt Eingang finden.

 

 

07.03.2018

Teilnahme an der Muschelschutz-Tagung in Freising, Bayern

Daniel Daill nahm stellvertretend für das Büro blattfisch an der Muschelschutz-Tagung in Freising teil. Heuer lag der Themenschwerpunkt dieser internationalen Fachtagung im Bereich der Ökotoxikologie. Schadstoffe in Gewässern sind ein wichtiges und häufiges Problem im Gewässerschutz. In sechs Vorträgen wurden für den Muschelschutz wichtige Aspekte zu ökotoxikologischen Themen und Problemstellungen vorgestellt sowie praktische Fallbeispiele diskutiert.

 

 

22.01.2018

Vorstellung Kurzfilm

Mit großer Freude dürfen wir Ihnen zwei Kurzfilme zum Thema Flussperlmuschel vorstellen, die Reinhard Wimmer (ZT-orca) im Auftrag der Abteilung Naturschutz am Amt der OÖ Landesregierung geschaffen hat. In einem der beiden Kurzfilme werden fachliche Informationen zum Thema Flussperlmuschel aufbereitet, der zweite ist als Kunstfilm zu interpretieren, in dem Gedanken, Bilder und Musik zum Thema Flussperlmuschel aneinandergereiht werden und so ein ganz ungewohntes, faszinierendes Bild von einer der am stärksten bedrohten Tierarten Europas gezeichnet wird. Wir hoffen, dass diese beiden Filme mit ihren innovativen Ansätzen für viele Menschen ein Anstoß sein werden, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Kurzfilm / Kunstfilm